Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

12 Sternsinger stehen im Atrium des BMI und singen. Sie werden musikalisch von einer Frau mit einer Gitarre begleitet. Quelle: BMI
Meldung · Ministerium · 10.01.2019

Sternsinger segnen das BMI

Staatssekretär Engelke und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI empfangen die Sternsinger.

Auch im Jahr 2019 haben die Sternsinger wieder das Bundesinnenministerium besucht. Staatssekretär Engelke begrüßte die 12 Jugendlichen sehr herzlich.

Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI haben die Sternsinger erwartet und freuten sich über deren Gesang.

Nachdem der Segenswunsch "Christus Mansionem Benedicat" (lateinisch für "Christus segne dieses Haus") oberhalb einer Drehtür am Eingang zum Atrium angebracht wurde, bedankte sich der Staatssekretär herzlich für den Segen. Angesichts der vielfältigen und herausfordernden Aufgaben könne das BMI den Segen gut gebrauchen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würden diesen Segen nach bestem Wissen nutzen.

Wir gehören zusammen!

Das Dreikönigssingen 2019 steht unter dem Motto: Wir gehören zusammen! Kinder mit Behinderung stehen im Mittelpunkt der Aktion. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen haben 165 Millionen Mädchen und Jungen weltweit eine Behinderung. In Entwicklungs- und Schwellenländern leben besonders viele Kinder mit Behinderung – die meisten in großer Armut. Nur wenige von ihnen werden ihren Bedürfnissen entsprechend betreut und gefördert.

In seiner In- und Auslandsarbeit setzt sich das Kindermissionswerk "Die Sternsinger“ dafür ein, Kindern mit Behinderung zu einem gleichberechtigten Platz in der Gesellschaft zu verhelfen, Diskriminierungen abzubauen und Misshandlungen vorzubeugen.

Mit den Spenden wird beispielhaft der langjährige Projektpartner Yancana Huasy in Peru unterstützt. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.sternsinger.de.