Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Symbolisches Schloss vor Platine Quelle: wk1003mike / shutterstock.com
Meldung · IT & Digitalpolitik · 06.01.2019

Empfehlungen zum Schutz vor Datendiebstählen

Hinweise anlässlich der unbefugten Veröffentlichung von persönlichen Daten und Dokumenten im Internet

Die aktuelle unbefugte Veröffentlichung von persönlichen Daten im Internet zeigt, wie wichtig es ist, bei der Weitergabe von Daten auf Sicherheit zu achten.

Alle Bürgerinnen und Bürger sollten sicherstellen, dass der Zugang zu ihren Online-Accounts durch individuelle und starke Passwörter geschützt ist. Wenn möglich, sollte eine Zwei-Faktor-Authentisierung genutzt werden.

Zum Schutz vor Schadsoftware ist der sensible Umgang mit E-Mails von großer Bedeutung. E-Mail-Anhänge unbedingt nur dann öffnen, wenn Absender, Betreff und E-Mail-Text plausibel sind!

Die genutzten Computer und Mobilgeräte sollten mit regelmäßigen Updates der Software und der Betriebssysteme versehen werden. Auch eine Verschlüsselung von Daten kann vor Missbrauch schützen.

Konkretere Empfehlungen zum Schutz vor Datendiebstählen finden Sie auf der Webseite des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sowie über untenstehende Linkliste.