Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Ehrung aller Medaillengewinnerinnen und -gewinner der zurückliegenden Saison 2014/2015 (hier: Betty Heidler) Quelle: Bundespolizeisportschule Kienbaum
Meldung · Sport · 09.10.2015

Vereidigung und Sportlerehrung von Spitzensportlern bei der Bundespolizei

Staatssekretär Engelke zu Besuch bei der Bundespolizeisportschule Kienbaum

Am 8.8.2015 haben zwölf Spitzensportler an der Bundespolizeisportschule Kienbaum in feierlichem Rahmen ihren Diensteid abgelegt.

Die neu ernannten Polizeimeisteranwärter werden innerhalb der nächsten vier Jahre ihre Ausbildung zu Polizeivollzugsbeamten an der Bundespolizeisportschule absolvieren und erhalten hierdurch die Möglichkeit, ihre sportliche Entwicklung auf dem Niveau der Weltspitze mit einer guten beruflichen Perspektive nach Abschluss der Leistungssportkarriere zu verbinden.

Im Beisein von Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Hans-Georg Engelke, legten die 12 Dienstanfänger der Bundespolizeisportschule Kienbaum ihren Eid ab. Gastgeber Bernd Brämer, Präsident der Bundespolizeiakademie, hieß die über 150 Veranstaltungsteilnehmer willkommen. Zahlreiche Vertreter der Spitzensportverbände, aber auch viele Familienangehörige waren der Einladung gefolgt. An die Adresse der jungen Athletinnen und Athleten gerichtet, betonte Präsident Brämer seine Erwartung, dass Sie nun als "Aushängeschilder" der Bundespolizei in der Öffentlichkeit ihrer Verantwortung gerecht werden.

Polizeimeisteranwärter Patrick Müller, einer der 12 Dienstanfänger, bei seiner Ansprache Polizeimeisteranwärter Patrick Müller, einer der 12 Dienstanfänger, bei seiner Ansprache (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Bundespolizeisportschule Kienbaum Quelle: Bundespolizeisportschule Kienbaum Polizeimeisteranwärter Patrick Müller bei seiner Ansprache

Kugelstoßer Patrick Müller, Angehöriger der neuen Lehrgruppe "KBM 15", ließ in seiner Ansprache deutlich erkennen, dass eben dieses Rollenverständnis schon bereits nach wenigen Wochen sehr gut ausgeprägt ist: "Es ist eine Ehre, diese Uniform tragen zu dürfen, gerade in der heutigen Zeit, wo die Bundespolizei bis an ihre Grenzen belastet ist."

Dem eigentlichen Akt der Vereidigung folgte in einem zweiten Teil der Veranstaltung die Ehrung all der Sportlerinnen und Sportler der Bundespolizeisportschule Kienbaum, die in der zurückliegenden Saison 2014/2015 ihre hervorragenden Leistungen mit einem Medaillenerfolg krönen konnten.