Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Deutschlandkarte aus einer Menschengruppe Quelle: Arthimedes / shutterstock.com
Artikel · Moderne Verwaltung

Mikrozensus

Detaillierte Informationen über wichtige Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft

Mikrozensus bedeutet "kleine Volkszählung". Es ist eine gesetzlich angeordnete statistische Erhebung. Seit 1957 wird sie jedes Jahr bei einem Prozent der Bevölkerung bundesweit durchgeführt.

Der Mikrozensus stellt Daten zur wirtschaftlichen und zur sozialen Lage der Bevölkerung bereit. Er liefert Informationen zu:

  • Haushalts- und Familienstruktur
  • Arbeitsmarkt und Erwerbstätigkeit
  • Ausbildung und Weiterbildung
  • Einkommenssituation

Auch viele weitere Themen werden erfasst.

Daten zu den Arbeitskräften in Europa

In den Mikrozensus integriert sind insbesondere auch die Fragen der EU-Arbeitskräfteerhebung, die seit 1968 in allen EU-Staaten durchgeführt wird. Damit werden europaweit vergleichbare Daten zum Arbeitsmarkt und zur Erwerbssituation bereitgestellt.

Rechtsgrundlage für den Mikrozensus ist das Mikrozensusgesetz.