Bundesministerium des Inneren

Mann hält Aktentasche voller Geld Quelle: staras / shutterstock.com
Artikel · Moderne Verwaltung

Birgit Laitenberger - Ihre Ansprech­person für Korruptions­prävention

Bei allen Fragen der Korruptionsprävention oder Hinweisen auf Korruption können sich Bürgerinnen und Bürger sowie die im öffentlichen Dienst Beschäftigten vertrauensvoll an mich wenden.

Ich bin Ansprechpartnerin für alle Beschäftigte und die Dienststellenleitung rund um das Thema Korruption. Beschäftigte können ohne Einhaltung des Dienstweges unmittelbar mit mir Kontakt aufnehmen. Gleichzeitig bin ich die Ansprechpartnerin für Bürgerinnen und Bürger für Fälle von Korruptionsverdacht, die das Bundesministerium des Innern und seinen Geschäftsbereich betreffen.

Mein Aufgabengebiet umfasst zudem:

  • Beratung der Dienststellenleitung in Fragen der Korruptionsprävention
  • Sensibilisierung der Beschäftigten hinsichtlich möglicher Korruptionsgefahren
  • Mitwirkung bei der Fortbildung
  • Koordinierung der Ansprechpersonen aller obersten Bundesbehörden

Darüber hinaus beobachte und bewerte ich Anzeichen von Korruption. Sobald sich ein Korruptionsverdacht erhärtet, erarbeite ich Vorschläge zu internen Ermittlungen, Maßnahmen gegen Verschleierung und zur Mitteilung an die Strafverfolgungsbehörden.

Zudem wirke ich bei der Unterrichtung der Öffentlichkeit über dienst- und strafrechtliche Sanktionen mit. Dies dient der Prävention und erfolgt unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte der Betroffenen.

Wenn Sie mich ansprechen wollen, erreichen Sie mich oder meine Vertreterin, Viola Pettau, direkt unter der Telefonnummer 030/18681-12043. Sie können mir aber auch eine E-Mail an das Postfach KorrupAn-spr@bmi.bund.de schicken, auf das nur ich und meine Vertreterin Zugriff haben.

Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen, dass Sie weiterhin auf die Integrität der öffentlichen Verwaltung vertrauen können. Zudem sollen meine Kolleginnen und Kollegen klare Maßstäbe für ihr Verhalten haben und diese beachten.