Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Blaue Tastatur mit einer roten Taste, auf der ein Schloss abgebildet ist Quelle: Maksim-Kabakou / shutterstock
Artikel · IT & Digitalpolitik

Sicherheit, Schutz und Vertrauen für Gesellschaft und Wirtschaft

Die Sicherheit der IT-Systeme und der Schutz der Daten sind zentrale Querschnittsthemen der Digitalisierung. Nur so können wir die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potentiale des digitalen Wandels erschließen.

Um das Vertrauen in die Sicherheit und Integrität der IT-Systeme und das Internet zu stärken, gilt es zunächst, die Kommunikation über digitale Netze zu schützen. Darüber hinaus müssen insbesondere kritische Infrastrukturen vor Angriffen aus dem Netz abgesichert werden. Überdies ist der Staat dafür verantwortlich, Gefahren und Kriminalität auch im Internet wirksam abzuwehren.

Mehr Schutz im Netz

Das Bundesinnenministerium (BMI) fördert und fordert einfach zu bedienende Sicherheitstechniken für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen. Mit der eID-Funktion des Personalausweises und De-Mail stehen sichere Infrastrukturen zur Verfügung, um die eigene Identität im Netz besser zu schützen und sicher zu kommunizieren. Das Angebot des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik "BSI für Bürger" und das Informationsangebot des Vereins "Deutschland sicher im Netz (DSiN)" bieten zudem den Menschen Hilfestellung, um ihre Kenntnisse über einen sicheren Umgang mit IT zu stärken und sich selbst im Netz besser zu schützen.

Moderner Datenschutz für das Informationszeitalter

Die weltweite Vernetzung und das Bekanntwerden von Fällen des Missbrauchs personenbezogener Daten haben das Thema Datenschutz stärker in den Fokus gerückt. Wir brauchen einen modernen Datenschutz. Er muss in Bezug auf die Risiken des Internetzeitalters besseren Schutz bieten und gleichzeitig die Chancen und Freiheiten des Internets wahren. Mit der Modernisierung und Harmonisierung des europäischen Datenschutzrechts werden hierfür die Grundlagen geschaffen.

Das Internet als Vertrauensraum stärken

Unser Ziel ist es, das Vertrauen der Nutzerinnen und Nutzer in sichere Infrastrukturen nachhaltig zu stärken. Durch unsere Maßnahmen wie das

  • IT-Sicherheitsgesetz,
  • die KRITIS-Verordnung,
  • das Umsetzungsgesetz zur NIS-Richtlinie und
  • die Cyber-Sicherheitsstrategie 2016

können sowohl die Bürgerinnen und Bürger als auch die Wirtschaft sicher, frei und selbstbestimmt im Cyber-Raum agieren und die Chancen der Digitalisierung vollumfänglich nutzen.

"Sicherheit, Schutz und Vertrauen für Gesellschaft und Wirtschaft" ist das sechste Handlungsfeld der Digitalen Agenda 2014-2017.

Hinweis zum Datenschutz

Für das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Für die weitere Nutzung der Webseite ist es notwendig, dass Sie diese Hinweise akzeptieren

OK