Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Verrosteter Stacheldraht Quelle: Jose A. Bernat Bacete / GettyImages

Kriegsfolgenrecht

Durch das Kriegsfolgenrecht werden Folgen des Zweiten Weltkriegs für deutsche Staatsangehörige und deutsche Volkszugehörige aufgearbeitet. Dies erfolgt gegenwärtig vor allem durch die Aufnahme von Spätaussiedlern und ihren Familienangehörigen nach dem Bundesvertriebenengesetz (BVFG). Zudem werden ehemalige Kriegsgefangene und politische Häftlinge unterstützt und es werden Entschädigungen gewährt.