Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Blick auf den Innenhof der Deutschen Schule in Madrid Quelle: BBR / Celia de Coca
Artikel · Bauen

Auslandsbauten

Der Bund baut nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland.

Hierbei handelt es sich um "eigene" Baumaßnahmen wie Botschaftsgebäude, aber auch um Bauten für Institutionen und Einrichtungen, die maßgeblich vom Bund gefördert werden (sogenannte Zuwendungsbaumaßnahmen).

In die Zuständigkeit des BMI fallen neben den Neubaumaßnahmen für Botschaften, Konsulate, Goethe-Institute, kulturelle und wissenschaftliche Einrichtungen sowie die deutschen Auslandsschulen auch die regelmäßige bautechnische Betreuung der zivilen Bundesliegenschaften auf allen fünf Kontinenten.

Bundesbauten im Ausland tragen in hohem Maße zu internationalen Bild Deutschlands bei und müssen auch deswegen besonders hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden.

Die Bauten des Bundes im Ausland (mit Ausnahme der Bauten im Geschäftsbereich des Bundesverteidigungsministeriums) werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen (Richtlinien für die Durchführung von Bauaufgaben des Bundes, RBBau) durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) für den Bund abgewickelt.