Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Dr. Helmut Teichmann Quelle: BMI
Artikel · Ministerium

Dr. Helmut Teichmann

Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Helmut Teichmann wurde 1959 in Gütersloh geboren.

Werdegang:

1978

Abitur

1978 – 1981

Polizeivollzugsbeamter im Dienste des Landes NRW

1981 – 1986

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bielefeld und Münster

1986

1. juristische Staatsprüfung

1987

Promotionsstudium Universität Münster

1988 – 1991

juristischer Vorbereitungsdienst

1991

2. juristische Staatsprüfung

1991 – 1995

Eintritt in das Bundesministerium des Innern als Referent im Grundsatzreferat der Abteilung Bundesgrenzschutz

1996 – 1999

Persönlicher Referent des Sicherheitsstaatssekretärs

2000 – 2003

Leiter des Referates "Organisierte Kriminalität, Geldwäsche"

2003 – 2004

Leiter des Referates "Bürokratieabbau"

2004 – 2008

Leiter des Referates "Polizeiliche Grundsatzfragen, Fachaufsicht Bundeskriminalamt"

2008

Leiter des Referates "Internationale polizeiliche Angelegenheiten"

2008 – 2009

Leiter des Referates "Internationale grenzpolizeiliche Angelegenheiten", dabei zuständig für alle deutschen Polizeivollzugsbeamten in Auslandsmissionen

2010 – 2014

Leiter des Leitungsstabes im Bundesministerium des Innern

2014 – 2018

Leiter der Abteilung B (Angelegenheiten der Bundespolizei)

Seit 23. März 2018

Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat