Navigation und Service

Moderne Verwaltung Öffentlicher Dienst Artikel 12.09.2007 Fehl­zei­ten und Ge­sund­heits­för­de­rung in der Bun­des­ver­wal­tung - Er­he­bung 2008

Der Gesundheitsförderungsbericht informiert über die Fortschritte in der systematischen betrieblichen Gesundheitsförderung in der Bundesverwaltung. Immer mehr Behörden ergreifen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und verankern diese mit dem Personalmanagement. Angesichts des demografischen Wandels und des steigenden Durchschnittsalters der Beschäftigten erhält das Gesundheitsmanagement eine zentrale Rolle bei der künftigen Personal- und Organisationsentwicklung in den Behörden. 

Darüber hinaus erfasst der Bericht die krankheitsbedingten Fehltage von rd. 275.000 Beschäftigten in der Bundesverwaltung (ohne Soldatinnen und Soldaten) im Jahr 2008. Die Daten sind aufgeschlüsselt nach Statusgruppen, Laufbahngruppen, Geschlecht und Alter. Außerdem gibt es einen Vergleich der Ressorts untereinander.

Die bestehenden Initiativen zum Gesundheitsmanagement in den Behörden sollen verstärkt werden, um die Gesundheit der Beschäftigten zu fördern und den Krankenstand zu senken.

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Publikationen

Icon: Publikation

Hier gelangen Sie zur Gesamtübersicht der Publikationen

Zu den Publikationen