Navigation und Service

Bürokratieabbau Moderne Verwaltung Artikel 26.06.2009 Ar­beits­hil­fe zur Ge­set­zes­fol­gen­ab­schät­zung

Für die politische Steuerung ökonomischer sozialer und ökologischer Prozesse ist die Abschätzung gesetzlicher Regelungen vor allem dann von großer Bedeutung, wenn diese langfristige Wirkung entfalten sollen.

Nur wenn Regelungen strukturiert und systematisch auf ihre Zielerreichung und Nachhaltigkeit sowie ihre Risiken untersucht werden, kann sichergestellt werden, dass Gesetze langfristig den politischen Zielen entsprechen. Durch die Abschätzung der Gesetzesfolgen wird die Qualität der Gesetzgebung verbessert. 

Die Arbeitshilfe zur Gesetzesfolgenabschätzung ist ein Beitrag zur Qualitätssicherung. Die praxisorientierte Anleitung zur Durchführung einer Gesetzesfolgenabschätzung wird jedem, der eine gesetzliche Regelung vorzubereiten hat, zur Nutzung empfohlen. 

Mit der Arbeitshilfe wird kein abschließendes Verfahren einer Gesetzesfolgenabschätzung beschrieben. Sie soll vielmehr im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses aufgrund von Erfahrungen fortgeschrieben werden. Sofern Sie uns Ihre Erfahrungen bei der Anwendung mitteilen möchten, schreiben Sie uns bitte an: O2@bmi.bund.de.

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Publikationen

Icon: Publikation

Hier gelangen Sie zur Gesamtübersicht der Publikationen

Zu den Publikationen