Navigation und Service

Sport Internationale Sportpolitik Nachricht 31.01.2013 In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zu Welt­sport­mi­nis­ter­kon­fe­renz 2013 am 31. Ja­nu­ar 2013 in der UN­ES­CO

Positive Resonanz bei anwesenden Delegationen

Am 31. Januar 2013 lud die UNESCO zu einem Informationstreffen zur Weltsportministerkonferenz MINEPS V ein, an dem das Bundesministerium des Innern (BMI) und die Ständige Vertretung Deutschlands bei der UNESCO teilnahmen. Die Konferenz wird von der UNESCO und dem BMI in Zusammenarbeit mit dem Weltrat für Sportwissenschaften (ICSSPE) vorbereitet und wird vom 28.-30. Mai 2013 in Berlin stattfinden.

Das mit über 100 Teilnehmern sehr gut besuchte Informationstreffen in der UNESCO fand unter Leitung von UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova statt und stieß auf sehr positive Resonanz bei den anwesenden Delegationen. Die UNESCO war ferner durch Pilar Alvarez-Laso (Beigeordnete UNESCO-Generaldirektorin für Sozial- und Geisteswissenschaften) und Alexander Schischlik (Leiter UNESCO-Abteilung Anti-Doping und Sport) vertreten, das BMI durch Gerhard Böhm (Abteilungsleiter Sport) und Wolfgang Schulze (Stellv. Leiter Projektgruppe MINEPS), die Ständige Vertretung durch Botschafter Michael Worbs.

Generaldirektorin Bokova beschrieb eingangs die Funktion des Sports als „Brückenbauer“ und unterstrich seine Bedeutung für soziale Inklusion, friedliche Völkerverständigung und die Vermittlung von Werten wie Respekt und Fairness. Abteilungsleiter Böhm informierte über den Stand der Konferenzvorbereitungen und führte in die geplanten Schwerpunktthemen von MINEPS V ein. Danach sollen in Berlin die Themen Zugang zum Sport als Recht für alle (1), nachhaltige Investitionen in Programme für Sport und Leibeserziehung (2) sowie Strategien zur Bewahrung der Integrität des Sports (3) diskutiert werden. Zum Thema "Integrität des Sports" sagte Böhm: "Neben der Geißel Doping ist mit den Manipulationen von Sportwettbewerben (Match-Fixing) eine weitere ernste Gefahr für die Integrität des Sports hinzugekommen, der nur durch einen weltweit abgestimmten Ansatz begegnet werden kann."

Aufgrund des positiven Echos und großen Interesses zahlreicher Mitgliedsstaaten ist die Informationsveranstaltung als wichtiger Erfolg zur internationalen Mobilisierung für MINEPS V zu werten. So boten verschiedene Staaten die Ausrichtung von regionalen Vorbereitungstreffen und ihre finanzielle Unterstützung der Konferenz an, andere versicherten ihre Anwesenheit und aktive Teilnahme in Berlin. Generaldirektorin Bokova, Abteilungsleiter Böhm und Botschafter Worbs würdigten MINEPS V als einzige UNESCO-Weltkonferenz auf Ministerebene 2013 und bedeutendes sportpolitisches Ereignis in Deutschland.

Weitere Nachrichten zum Thema
Sport

Alle anzeigen

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Publikationen

Icon: Publikation

Hier gelangen Sie zur Gesamtübersicht der Publikationen

Zu den Publikationen