Navigation und Service

Sicherheit Artikel Sport auf in­ter­na­tio­na­ler Ebe­ne

Deutschland ist eine weltweit angesehene Sportnation

Zusammenarbeit mit der UNESCO

Der "Zwischenstaatliche Ausschuss für Körpererziehung und Sport" der UNESCO (CIGEPS) beschäftigt sich als Organ auf Regierungsebene mit Angelegenheiten des Sports, insbesondere mit dem Abbau der Unterschiede zwischen den Industrie- und Entwicklungsländern.

Der Ausschuss bereitet für die UNESCO zusammen mit dem jeweiligen ausrichtenden Staat die Weltsportministerkonferenzen vor, die als Forum der 195 UNESCO-Staaten für eine Bestandsaufnahme aktueller und wichtiger sportpolitischer Entwicklungen dient.

Die nächste UNESCO-Weltsportministerkonferenz (MINEPS VI) wird vom 13. bis 15. Juli 2017 in Kasan, Russland, stattfinden.

MINEPS VI verfolgt das Ziel, die sportpolitischen Ziele der „Berliner Erklärung“ (Abschlussdokument der 5. Weltsportministerkonferenz 2013 - MINEPS V - in Berlin) und UNESCO‘s „Internationaler Charta für Leibeserziehung, körperliche Aktivität und Sport“ in konkrete Handlungen zu überführen (“from policy to practice“). Hierzu soll ein Aktionsplan verabschiedet werden (Kasan Action Plan, KAP), der als Grundlage für eine messbare/nachvollziehbare Umsetzung („Monitoring“) dienen soll.

Bilaterale Zusammenarbeit

Ein weiterer Ausdruck des hohen sportpolitischen Engagements des Bundesministeriums des Innern ist die Zusammenarbeit mit Sportministerien anderer Staaten. Diese Kooperation findet in Form von regelmäßigen Konsultationen sowie der gemeinsamen Durchführung von Projekten und Symposien statt.

Enge Kooperationen dieser Art bestehen aktuell zu China und Israel. Kooperationsvereinbarungen bestehen darüber hinaus mit Russland, Spanien und Palästina. Eine weitere Vereinbarung mit Australien wird in Kürze abgeschlossen.

Unterstützung internationaler Einrichtungen mit Sitz in Deutschland

Weiterhin unterstützt das BMI internationale Einrichtungen des Sports, die ihren Sitz in Deutschland haben, wie zum Beispiel das Internationale Paralympische Komitee in Bonn, den Weltrat für Sportwissenschaft und Leibes-/Körpererziehung (ICSSPE) in Berlin sowie Generalsekretariate internationaler Sportfachverbände und fördert die Durchführung internationaler Sportprojekte und internationaler Tagungen.

Schwerpunktthemen

Mediathek

Audio | 03.06.2015"Richtig und notwendig"
Mehr

Alle Mediathekinhalte zum Thema

Publikationen

05.09.2017Deutsche Minderheiten stellen sich vor
Mehr

Alle Publikationen zum Thema