Navigation und Service

Sicherheit Sicherheitsforschung Artikel Si­cher­heits­for­schung

Gemeinsam mit Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sucht das BMI nach innovativen Lösungen im Bereich der zivilen Sicherheit.

Am 25. Januar 2012 hat die Bundesregierung das neue Rahmenprogramm "Forschung für die zivile Sicherheit 2012 bis 2017" beschlossen. Sie knüpft damit an ein bereits seit 2007 laufendes Sicherheitsforschungsprogramm an.

Die sicherheitsrechtlichen Fragestellungen reichen dabei von praktischen Problemen, etwa der Verbesserung von Schutzkleidung für die Feuerwehr, bis zu komplexen Aufgaben. Letztere beschäftigen sich z.B. mit der Frage, wie sich die Gesellschaft am besten vor den Folgen von Naturkatastrophen, terroristischen Angriffen oder neuen technischen Risiken schützen kann.

Das aktuelle Rahmenprogramm bindet alle Ministerien ein, die für den Bereich der zivilen Sicherheit und die damit zusammenhängenden Fragen verantwortlich sind. Dieser ressortübergreifende Ansatz erlaubt es, Forschung, Gesetzgebung, Standardsetzung, internationale Kooperation und Beschaffung im Kontext zu betrachten.

Die Durchführung des aktuellen Rahmenprogramms wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung koordiniert. Das BMI beteiligt sich insbesondere durch die Beratung in den Bereichen Kriminalitätsbekämpfung, Katastrophenschutz und Schutz kritischer Infrastrukturen.

Schwerpunktthemen

Mediathek

Video | 22.09.2014Bundesrat beschließt Asylrechtsreform
Mehr

Alle Mediathekinhalte zum Thema

Publikationen

01.10.2014Organisierte Kriminalität - Bundeslagebild 2013
Mehr

Alle Publikationen zum Thema