Navigation und Service

Moderne Verwaltung und Öffentlicher Dienst Bürokratieabbau Artikel Bü­ro­kra­tie­ab­bau

Die Entlastung von Bürgern, Wirtschaft und Behörden von einem Übermaß an Vorschriften und der damit einhergehenden Belastung durch bürokratische Pflichten und Kosten ist ein wichtiges Anliegen der Bundesregierung.

In dem Programm "Bürokratieabbau und bessere Rechtsetzung" hat sich die Bundesregierung unter anderem verpflichtet, Erfüllungsaufwand und Bürokratiekosten von gesetzlichen Regelungen auf der Grundlage von Folgenabschätzungsmodellen zu identifizieren, zu messen und zu reduzieren.

Das Bundesministerium des Innern (BMI) unterstützt wie alle anderen Bundesministerien der Bundesregierung dieses Vorhaben aktiv.

Die Bemühungen der Bundesregierung zum Bürokratieabbau werden vom Staatsminister bei der Bundeskanzlerin, Dr. Helge Braun, MdB koordiniert. Er sitzt zugleich dem Staatssekretärssausschuss Bürokratieabbau vor, dem die beamteten Staatssekretäre aller Bundesministerien angehören. Das Bundesministerium des Innern wird im Ausschuss von Frau Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe vertreten.

Auf den Internetseiten der Bundesregierung (Link auf der rechten Seite) finden Sie alle in diesem Zusammenhang ergangenen Kabinettbeschlüsse sowie weitere Informationen zum Thema Bürokratieabbau.

Schwerpunktthemen

Mediathek

Video | 24.06.2015"Die Zukunft der Verwaltung in der digitalen Welt"
Mehr

Alle Mediathekinhalte zum Thema

Publikationen

27.07.201533. Jahresbericht des Präsidenten der HS Bund
Mehr

Alle Publikationen zum Thema