Navigation und Service

Gesellschaft und Verfassung Artikel 17.02.2014 Hin­wei­se für Uni­ons­bür­ger zur Eu­ro­pa­wahl 2014 in Deutsch­land

Informationen zur Teilnahmeberechtigung und zum Verfahren.

Vom 22. bis 25. Mai 2014 findet in der Europäischen Union die 8. Direktwahl des Europäischen Parlaments statt, in Deutschland am Sonntag, dem 25. Mai 2014.

Unionsbürger aus anderen Mitgliedstaaten, die in Deutschland wohnen, können entweder in ihrem Herkunfts-Mitgliedstaat oder in ihrem Wohnsitz-Mitgliedstaat Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Jeder darf aber nur einmal wählen.

Für die Wahlteilnahme in Deutschland müssen Sie sich in das Wählerverzeichnis Ihrer deutschen Wohnsitz-Gemeinde eintragen lassen. Sie erhalten dann auch in Zukunft automatisch hier ihre Wahlbenachrichtigung für die künftigen Europawahlen.

Wenn Sie bereits 2009 in Deutschland an der Europawahl teilgenommen haben, sind Sie im Wählerverzeichnis Ihres Wohnortes eingetragen und brauchen keinen erneuten Antrag auf Eintragung zu stellen.

Alle anderen Unionsbürger müssen bis spätestens 4. Mai 2014 bei der Gemeindebehörde ihres deutschen Wohnortes einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.

Das Formular hierzu und ein Merkblatt erhalten Sie unter dem rechtsstehenden Link.

Weitere Informationen zur Wahlteilnahme in Deutschland erhalten Sie in allen Amtssprachen der EU hier:

nicht barrierefrei  BulgarischBulgarian
nicht barrierefrei  DänischDanish
nicht barrierefrei  DeutschGerman
nicht barrierefrei  EnglischEnglish
nicht barrierefrei  EstnischEstonian
nicht barrierefrei  FinnischFinnish
nicht barrierefrei  FranzösischFrench
nicht barrierefrei  GriechischGreek
nicht barrierefrei  IrischIrish
nicht barrierefrei  ItalienischItalian
nicht barrierefrei  KroatischCroatian
nicht barrierefrei  LettischLatvian
nicht barrierefrei  LitauischLithuanian
nicht barrierefrei  MaltesischMaltese
nicht barrierefrei  NiederländischDutch
nicht barrierefrei  PolnischPolish
nicht barrierefrei  PortugiesischPortuguese
nicht barrierefrei  RumänischRomanian
nicht barrierefrei  SchwedischSwedish
nicht barrierefrei  SlowakischSlovakian
nicht barrierefrei  SlowenischSlovenian
nicht barrierefrei  SpanischSpanish
nicht barrierefrei  TschechischCzech
nicht barrierefrei  UngarischHungarian

Schwerpunktthemen

Mediathek

Audio | 25.03.2015Gesetzentwurf zur Verfassungsschutzreform
Mehr

Alle Mediathekinhalte zum Thema

Publikationen

01.07.2010innenpolitik 3/2010
Mehr

Alle Publikationen zum Thema