Navigation und Service

Gesellschaft und Verfassung Demografie Artikel De­mo­gra­fie­stra­te­gie der Bundesregierung

Die Demografiestrategie "Jedes Alter zählt" ist die Grundlage für den von der Bun-desregierung eingeleiteten ebenenübergreifenden Dialogprozess zur Gestaltung des demografischen Wandels.

Die im April 2012 beschlossene, ressortübergreifende Demografiestrategie zählt erstmals alle Handlungsfelder auf, die für die politische Gestaltung des demografischen Wandels wichtig sind. Die Demografiestrategie formuliert für diese Handlungsfelder konkrete Ziele und zeigt Maßnahmen zu deren Verwirklichung auf.

Strategische Ziele

Mit ihr will die Bundesregierung dazu beitragen,

  • das wirtschaftliche Wachstumspotenzial zu stärken, um den erreichten Wohl-stand fortzuentwickeln und an künftige Generationen weitergeben zu können,
  • den sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu bewahren und zu för-dern - in den Familien, zwischen den Generationen, zwischen Kranken und Gesunden, Menschen mit und ohne Behinderungen sowie zwischen Einheimischen und Zugewanderten,
  • die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse und eine hohe Lebensqualität in den vom demografischen Wandel sehr unterschiedlich betroffenen ländlichen und städtischen Regionen zu befördern und
  • durch solide Finanzen die Handlungsfähigkeit des Staates und die Verlässlichkeit der sozialen Sicherungssysteme dauerhaft zu gewährleisten.

Hervorhebung mit Downloads

Weiterentwicklung der Demografiestrategie der Bundesregierung

Deckblatt Broschüre "Jedes Alter zählt - Für mehr Wohlstand und Lebensqualität aller Generationen"

Jedes Alter zählt - "Für mehr Wohlstand und Lebensqualität aller Generationen"

(96 Seiten, Stand: Oktober 2015)

PDF-Hilfe

Vorlesen(Dokument mit ReadSpeaker vorlesen)

Zu diesem Zweck hat die Bundesregierung ihr Handlungskonzept unter dem Titel "Jedes Alter zählt - Für mehr Wohlstand und Lebensqualität aller Generationen" unter Federführung des Bundesministeriums des Innern weiterentwickelt und die weiterentwickelte Demografiestrategie am 2. September 2015 beschlossen. Sie schärft damit die Ziele ihres Handelns und zeigt auf, was bereits erreicht worden ist und wo weitere Anstrengungen unternommen werden. Darüber hinaus zeigt sie den Zusammenhang zwischen den Handlungsfeldern und den konkreten Ergebnissen der Arbeitsgruppen auf. Und sie macht deutlich, welche Schwerpunktmaßnahmen die Bundesregierung zur Gestaltung des demografischen Wandels treffen wird.

Ressort- und ebenenübergreifender Ansatz

Die Gestaltung des demografischen Wandels kann nur durch gemeinsames Handeln aller gesellschaftlichen Kräfte gelingen. Deshalb hat die Bundesregierung die wichtigsten Akteure zur Gestaltung des demografischen Wandels in einem langfristig angelegten, ressort- und ebenenübergreifenden Dialogprozess eingebunden. An ihm beteiligen sich Vertreterinnen und Vertreter der Länder und Kommunen, der Sozialpartner und Verbände, der Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft in folgenden zehn Arbeitsgruppen:

  • "Gute Partnerschaften für starke Familien"
  • "Jugend gestaltet Zukunft"
  • "Motiviert, qualifiziert und gesund arbeiten"
  • "Selbstbestimmtes Leben im Alter"
  • "Allianz für Menschen mit Demenz"
  • "Regionen im demografischen Wandel stärken – Lebensqualität in Stadt und Land fördern"
  • "Mobilisierung aller Potenziale zur Sicherung der Fachkräftebasis"
  • "Ausländisches Arbeitskräftepotenzial erschließen und Willkommenskultur schaffen"
  • "Bildungsbiografien fördern"
  • "Der öffentliche Dienst als attraktiver und moderner Arbeitgeber"

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen sind in wesentlichen Zügen in die weiterentwickelte Strategie eingeflossen und waren zudem Gegenstand der Diskussionen auf dem Strategiekongress der Bundesregierung am 22. September 2015.

Zum nächsten Demografiegipfel, der im Frühjahr 2017 stattfinden wird, sollen unter anderem die Fortschritte der Umsetzung der Demografiestrategie vorgestellt werden.

Zusatzinformationen

Grundsätze und Schritte zur Weiterentwicklung der Demografiepolitik der Bundesregierung

Deckblatt des Dokuments Grundsätze und Schritte zur Weiterentwicklung der Demografiepolitik der Bundesregierung

Arbeitsergebnisse zum Demografiekongress am 22. September 2015

Deckblatt der Broschüre "Jedes Alter zählt - Die Demografiestrategie der Bundesregierung"

Weiterentwicklung der Demografiestrategie der Bundesregierung

Deckblatt Broschüre "Jedes Alter zählt - Für mehr Wohlstand und Lebensqualität aller Generationen"

Die Demografiestrategie der BReg

Logo der Demografiestrategie der Bundesregierung Zum Internetangebot

Alle Informationen zum Thema Gesellschaft und Verfassung

mehr zum Thema: Alle Informationen zum Thema Gesellschaft und Verfassung …

Das Thema durchsuchen

Schwerpunktthemen

Mediathek

Video | 24.03.2016Demografischer Wandel in Deutschland - erklärt vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
Mehr

Alle Mediathekinhalte zum Thema

Publikationen

11.02.2016Arbeitsergebnisse zum Demografiekongress am 22. September 2015
Mehr

Alle Publikationen zum Thema