Navigation und Service

Ministerium Das BMI als Arbeitgeber Artikel 24.02.2017 IT-Fach­kräf­te im Bun­des­mi­nis­te­ri­um des In­nern

Das Bundesministerium des Innern (BMI) ist für IT-Fachkräfte ein attraktiver Arbeitgeber.

Einer der Schwerpunkte der Innenpolitik Deutschlands ist neben anderen bedeutenden Feldern auch die Digitalisierungs- und Cybersicherheitspolitik. Dabei liegt der Fokus sowohl auf der innovativen, zukunftsfähigen und sicheren technischen Unterstützung von Verwaltungsabläufen als auch auf der Gestaltung des Politikfeldes der Informationsgesellschaft.  Das Bundesministerium des Innern mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik ist Motor und Impulsgeber für die informationstechnische Entwicklung und die IT-Sicherheitspolitik der gesamten Bundesverwaltung.

Die Digitalisierung ist heute ein wesentlicher Bestandteil fast aller Facetten des öffentlichen und privaten Lebens. Dies gilt für alle Ebenen der Verwaltung von der Kommune bis zur Europäischen Union. Es gilt auch für verwaltungsinterne Verfahren, wie zum Beispiel einer effizienten Personalverwaltung und -steuerung im Ministerium, seinem Geschäftsbereich und der gesamten Bundesverwaltung über gesellschaftspolitische Angebote der Bundeszentrale politische Bildung bis hin zu speziellen Fachverfahren der Inneren Sicherheit.

IT-Fachkräfte im BMI gestalten aktiv in den unterschiedlichen Abteilungen unseres Hauses mit, häufig auch im Rahmen von nationaler und internationaler Zusammenarbeit. Für eine IT-Fachkraft im BMI bedeutet dies immer, die aktuelle technische Entwicklung zu kennen und die Konzeption moderner und innovativer Lösungen zu steuern oder deren Entwicklung in den Fachbehörden und IT-Dienstleistungszentren, wie zum Beispiel dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, dem Bundeskriminalamt, der Bundespolizei, dem Bundesamt für Verfassungsschutz zu begleiten und des Geschäftsbereichs zu beaufsichtigen.

Insbesondere im Bereich der IT-Konsolidierung des Bundes sowie für Netze des Bundes besteht aktuell der überwiegende Bedarf an IT-Fachkräften. Schwerpunkte sind dabei die die Zentralisierung der IT-Betriebe der unmittelbaren Bundes-verwaltung bei den IT-Dienstleistern des Bundes (Betriebskonsolidierung) und die Konzeption standardisierter IT-Lösungen für die Bundesverwaltung, die Steuerung der Entwicklung sowie die Steuerung der Einführung und Umsetzung durch die Behörden der Bundesverwaltung (Dienste- und Netzkonsolidierung). Im Einzelnen ist damit regelmäßig die Leitung und Durchführung von komplexen IT-Projekten im BMI in Zusammenarbeit mit den IT-Dienstleistern des Bundes, anderen Behörden des Geschäftsbereiches, anderen Bundesministerien oder weiteren Behörden der Bundesverwaltung verbunden.

Das BMI legt dabei Wert auf eine größtmögliche Verwendungsbreite für sein Personal. Dies gilt auch für IT-Fachkräfte. Nach einigen Jahren besteht daher ggf. die Möglichkeit, sich innerhalb des Hauses neuen Aufgaben zu stellen.

Zusatzinformationen

Alle Informationen zum Thema Ministerium

mehr zum Thema: Alle Informationen zum Thema Ministerium …

Das Thema durchsuchen

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Publikationen

Icon: Publikation

Hier gelangen Sie zur Gesamtübersicht der Publikationen

Zu den Publikationen