Navigation und Service

Ministerium Das BMI als Arbeitgeber Artikel Stel­len­aus­schrei­bung

vom 19.11.2014

Das Bundesministerium des Innern sucht für seine Geschäftsbereichsbehörde Bundesamt für Verfassungsschutz

Volljuristinnen und Volljuristen

für eine Einstellung in die Laufbahn des höheren nichttechnischen Verwaltungsdienstes des Bundes.

Ihr Profil

  • zwei überdurchschnittliche juristische Examen mit mindestens der Note "befriedigend",
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Übernahme von Führungsverantwortung,
  • gute Kenntnisse in Englisch,
  • Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache, vorzugsweise Französisch, Türkisch oder Arabisch sind wünschenswert,
  • IT-Anwenderkenntnisse,
  • Bereitschaft, in allen Geschäftsbereichsbehörden, Tätigkeitsfeldern und Dienstorten eingesetzt zu werden,
  • Bereitschaft für eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz
    (SÜG).

Sie sollten die Fähigkeit besitzen, komplexe Sachverhalte systematisch zu bearbeiten, überzeugend zu argumentieren und Entscheidungen zu treffen. Auch unter Belastung arbeiten Sie zuverlässig, sind kooperativ und zeichnen sich durch eine hohe Kommunikationsfähigkeit aus. Sie engagieren sich sozial oder gesellschaftlich und können dies durch praktische Erfahrungen belegen.

Wir bieten

  • vielfältige, attraktive Aufgaben im höheren Dienst der Behörde,
  • Möglichkeit zur Übernahme von Führungsverantwortung,
  • ein Traineeprogramm zum systematischen und umfassenden Berufseinstieg,
  • qualifizierte Fortbildungen zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung im Rahmen eines Führungskräfteentwicklungskonzeptes,
  • Tätigkeiten in nationalen und internationalen Netzwerken,
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verbeamtung vorgesehen.

Ihre Bewerbung

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Das Bundesministerium des Innern und seine Geschäftsbereichsbehörden fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßen deshalb besonders Bewerbungen von Frauen. Die ausge-schriebenen Stellen sind grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Es wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 08. Dezember 2014.

Bitte bewerben Sie sich zunächst online über das im Internet unter folgendem Link eingestellte Online-System:

Onlinebewerbung beim Bundesverwaltungsamt

Anschließend übersenden Sie uns bitte in zweifacher Ausfertigung Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife, Staatsexamina, ggf. Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung etc.) unter Angabe der im Online-Bewerbungsverfahren vergebenen Bewerbungsnummer, an folgende Anschrift:

Bundesverwaltungsamt
VMA 2 - Servicezentrum Personalgewinnung (SZP)
z. Hd. Herrn Theil
Kennziffer: VJ-01-2015

50728 Köln

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen,

sondern nur in gehefteter Kopie vor-zulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Die Bewerbungsunterlagen werden aus-schließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfah-rens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichte

Bei ausländischem Hochschulabschluss bitten wir um Vorlage der Feststellung der Vergleichbarkeit mit dem 1. Juristischen Staatsexamen durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) und ggf. der Anerkennung als Rechtsanwältin / Rechtsanwalt durch das Justizministerium Ihres Wohnsitzlandes.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbung nur dann berücksichtigt werden kann, wenn uns zusätzlich zu Ihrer Online-Bewerbung (zwingend erforderlich) Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 09.Dezember 2014 (Eingang beim Bundesverwaltungsamt) vorliegen.

Die Auswahlverfahren werden voraussichtlich im Februar/März 2015 durchgeführt.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes unter der Rufnummer 0228 99 358 - 8755 gerne zur Verfügung.

Schwerpunktthemen

Mediathek

Icon: Kamera

Hier gelangen Sie zur Mediathek

Zur Mediathek

Publikationen

Icon: Publikation

Hier gelangen Sie zur Gesamtübersicht der Publikationen

Zu den Publikationen